SPD Uhingen

 

Schlichenmaier übernimmt Vorsitz

Veröffentlicht in Kreisverband

Auf der Mitgliederversammlung der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik e.V. (SGK) im Landkreis Göppingen wurde der 35-jährige Politik- und Verwaltungswissenschaftler Michael Schlichenmaier zum neuen Kreisvorsitzenden gewählt.

Der Wäschenbeurener ging in seiner Rede auf einige der kommunalen Herausforderungen unserer Zeit ein, bspw. die Digitalisierung, die Energie- und Verkehrswende, mehr Bezahlbarer Wohnraum oder die Integration von Geflüchteten. „Die Kommunen stellen sich diesen neuen Aufgaben, erhalten aber leider nicht immer das notwendige Maß an Unterstützung von Bund und Land. Deshalb sei die SGK wichtig, um den kommunalen Themen in der SPD und darüber hinaus Gehört zu verschaffen“, so Schlichenmaier. Schlichenmaier will seine berufliche Expertise als stv. Abteilungsleiter der Wirtschaftsförderung der Stadt Schwäbisch Gmünd in die Arbeit des SGK-Kreisverbandes einbringen.

Als stellvertretende Kreisvorsitzende wurden gewählt Bürgermeister Eberhard Keller aus Ebersbach an der Fils sowie die Kreisrätin Claudia Schlürmann aus Heiningen. Die beiden neuen Beisitzer im Kreisvorstand sind der Landtagsabgeordnete Peter Hofelich aus Salach und Kreisrat Benjamin Christian aus Wangen. Am Ende bedankte sich Schichemaier bei Ehrenkreisrat und dem bisherigen SGK-Kreisvorsitzenden Peter Feige für dessen langjähriges Engagement.

Die Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik e.V. (SGK) besteht aus Kommunalpolitikern und Beschäftigten in Kommunalverwaltungen, die sich mit den Idealen der Sozialdemokratie identifizieren. Sie ist ein unabhängiger Verein.  Ihre Aufgabe ist es die kommunalpolitischen Interessen gegenüber Land und Bund zu vertreten und gleichzeitig einen Informations- und Wissensaustausch unter den Mitgliedern herzustellen.

 

Homepage SPD Kreisverband Göppingen