SPD Uhingen

 

Sascha Binder erneut in Bundesversammlung gewählt

Veröffentlicht in Bundespolitik

Wenn am 13. Februar 2022 die 17. Bundesversammlung zusammentritt, wird auch der Geislinger Landtagsabgeordnete Sascha Binder (SPD) den Kreis in Berlin vertreten und mit seiner Stimme das deutsche Staatsoberhaupt wählen. Am letzten Plenartag hat der Landtag dazu die baden-württembergischen Vertreterinnen und Vertreter gewählt. „Es ist mir eine große Ehre und Freude, der Bundesversammlung erneut angehören zu dürfen“, betont Binder, der bereits zum zweiten Mal an der Bundesversammlung teilnehmen wird.

„Dass sich mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ein kompetenter und weithin anerkannter Amtsinhaber erneut zur Wahl stellt, ist ein starkes Zeichen für unsere Republik“, so Binder mit Blick auf das große Vertrauen vieler Bürgerinnen und Bürger in ihr Staatsoberhaupt. „Viele Menschen halten Steinmeier für die beste Wahl für das höchste Amt – umso mehr freue ich mich, als Vertreter in der Bundesversammlung meine Stimme abgeben zu können und mitzuentscheiden“, betont Sascha Binder.

Insgesamt wurden auf Vorschlag der SPD-Landtagsfraktion 13 Wahlleute gewählt. „Eigentlich wären uns nach den Mehrheitsverhältnissen nur elf Wahlleute zugestanden. Allerdings konnten wir überraschenderweise für unsere Personalvorschläge auch Stimmen aus anderen Fraktionen gewinnen“, erläutert Binder, der als parlamentarischer Geschäftsführer die Vorschlagsliste der SPD-Fraktion vorbereitet hat.

 

Homepage SPD-Kreisverband Göppingen

Wahlprogramm

Wahlprogramm

 

 

 

 

Stadt Uhingen

Wer mehr über unsere Stadt in Erfahrung bringen möchte, der gehe bitte auf die Seite

www.uhingen.de

 

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online