SPD Uhingen

 

Aschermittwochveranstaltung der SPD im Forum in Ludwigsburg

Veröffentlicht in Veranstaltungen

die Uhinger Delegation in Ludwigsburg

Die Landes-SPD veranstaltet traditionell ihre Aschermittwoch-Veranstaltung im Forum in Ludwigsburg. Der SPD-Kreisverband Göppingen war dieses Jahr, gestartet mit einem Bus, mit über 40 Teilnehmern an dieser Großveranstaltung beteiligt. Darunter auch einige Vertreter aus dem SPD-Ortsverein Uhingen. (siehe Bild)

Begrüßt duch den neuen Generalsekretär, MdL Sascha Binder, bekamen die rund 600 Teilnehmer anschließend eine mitreißende Rede vom neuen Landesvorsitzenden und Vorsitzenden der SPD-Landtagsfraktion, Andreas Stoch, zu Gehör. Vor allem der ehemalige Koalitionspartner, die GRÜNEN, bekamen ihr Fett ab. Die einstigen Verfechter für mehr Bürgerbeteiligung und Bürgerbegehren, wollen nun die erste von der SPD beantragte Volksbefragung über "die Abschaffung der KITA-Gebühren, durch fadenscheinige Ausreden ablehnen. Unsere Klage wird folgen, so Anddreas Stoch.

"Es ärgert mich massiv, wenn Grüne und Schwarze bei Kitas von Geldverschwendung reden. Was haben sie denn gesagt, als man vor einigen Jahren mit viel mehr Geld die Zockerbanken retten musste? Die seien systemrelevant, hat man uns gesagt. Ich sage, unsere Kinder sind erst recht systemrelevant! Wir kämpfen weiter für gebührenfreie Kitas!" Andreas Stoch auf dem Politischen Aschermittwoch in Ludwigsburg.

Der ehemalige Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz, hat seine Partei vor den "Zerstörern Europas" gewarnt. Die Europawahl sei eine "Schicksalswahl". Auch andere Themen kamen zur Sprache.

Martin Schulz gab sich am Mittwoch in Ludwigsburg kämpferisch. Die Zerstörer Europas seien "mobilisiert bis in die Haarspitzen, weil sie glauben, dass sie Wind im Rücken haben", rief Schulz seinen SPD-Parteifreunden zu.

Schulz nannte die Wahl eine Schicksalswahl und mahnte dazu, sich dem Bösen in den Weg zu stellen in Zeiten, in denen einer gegen den anderen ausgespielt werden sollte. "Im Bundestag sind es die Migranten. Die Migranten sind an allem Schuld. Übrigens ist der Satz, die Migration ist die Mutter aller Probleme, kein Satz der AfD, sondern ein Satz von Horst Seehofer."

 

 

Wahlprogramm

Wahlprogramm

 

 

Stadt Uhingen

Wer mehr über unsere Stadt in Erfahrung bringen möchte, der gehe bitte auf die Seite

www.uhingen.de

 

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online