SPD Uhingen

 

SPD-Kandidatinnen und Kandidaten vor Ort

Veröffentlicht in Aktuelles

am Kinderhaus "Mittlere Mühle"

"Rote Sonntagsrunde"

Anlässlich des Kommunalwahlkampfes begeben sich die Uhinger SPD-Kandidatinnen und Kandidaten auf die Strasse bzw. treffen sich an kommunalpolitischen Plätzen, um mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen.

 

Wir geben es zu, das Wetter hat es uns an diesem Sonntag leicht gemacht, sodass sich eine große Gruppe der "Roten Sonntagsrunde" angeschlossen hat. Auf dem Marsch vom Rathaus vorbei am Eulenhof zum Charlottensee erläuterte Dr. Dirk Lederbogen die Natur- und Umwelt- Schwerpunkte aus dem Wahlprogrammder SPD-Kandidaten. Unter anderem zeigte der Biologe am Beispiel des Charlottensees mit seinen Schilfröhrichen und seinen Quellbereichen auf, dass die Stadt Uhingen einige wertvolle, zum Teil geschützte Biotope mit einer besonderen Pflanzen- und Tierwelt besitzt. Dazu gehören Streuobstwiesen, nicht verbaute Bäche und Flussabschnitte der Fils, Hecken, naturnahe Wälder. Zur langfristigen Erhaltung und zur Vernetzung dieser hochwertigen Lebensräume, z.B. durch Hecken, sollen ökologisch orientierte Konzepte entwickelt werden. 

Nach einer kleinen Erfrischung und guten Gesprächen mit den Mitwanderern ging es weiter über den Eckweg ins Gebiet "Mittlere Mühle".

an der "Mittleren Mühle"

Am gleichnamigen "Kinderhaus" erläuterte Sonja Elineau das Ziel, gleiche Bildungschancen für alle Kinder in Uhingen zu erreichen. Gebührenfreie KITAS und Schulen werden gefordert, damit die Vereinbarkeit von Beruf und Familie gegeben ist. Wichtig seien die entsprechenden Einrichtungen, noch wichtiger ist der Kandidatin das pädagogische Fachpersonal. Gemeinderätin Beate Grünenwald ergänzte die Ausführungen mit den in den letzten 5 Jahren erreichten Fortschritten im Bildungs- und Betreuungsangebot der Stadt Uhingen. Ein Beispiel sei die Ferienbetreuung, die es noch weiter auszubauen gilt. Treffpunkte für Eltern mit Kinden, wie der "Familientreff", den es seit 10 Jahren im Berchtoldshof gibt, sollen weiter entwickelt werden.

Vorbei am Baugebiet "Rosenpark", wo derzeit über 40 Wohnungen entstehen, ging es zurück ans Rathaus, wo die aufklärende Runde endete.

 

 

Stadt Uhingen

Wer mehr über unsere Stadt in Erfahrung bringen möchte, der gehe bitte auf die Seite

www.uhingen.de

 

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online