SPD Uhingen

 

Unsere Hauptversammlung 2015

Veröffentlicht in Ortsverein


Michael Lopin bei seinem Jahresbericht

Hauptversammlung 2015 des SPD-Ortsvereins Uhingen.                                                    Der Vorsitzende Michael Lopin begrüßte die zahlreich erschienenen Mitglieder zur Hauptversammlung des SPD-Ortsvereins Uhingen im Hofbräukeller.

 Seit der letzten Mitgliederversammlung im Dezember 2014 wurden 3 Ausschuss-Sitzungen und einige öffentliche Veranstaltungen durchgeführt, so der Vorsitzende in seinem Bericht. Ein Höhepunkt war für ihn die Mitgliederehrung im vergangenen Jahr, bei der Horst Knoll und Werner Lorenz mit der Willy-Brandt-Medaille eine besondere Auszeichnung zu teil geworden ist. Kurz darauf war das „Rote Zelt“ des Ortsvereins zum ersten Mal am Uditorium im Einsatz. Unter dem Motto „Politik und Gesellschaft unter einem Dach“ wurde der Haushalt der Stadt Uhingen diskutiert. Anfang 2015 fand der traditionelle, sehr gut besuchte Neujahrsempfang im Uditorium statt. Danach stand eine Infoveranstaltung zum Thema „TTIP“ an, zu der sich rund 120 Bürgerinnen und Bürger ebenfalls im Uditorium eingefunden haben, um Peter Hofelich MdL und Peter Simon MdEP zu hören. „Der Ortsverein ist auf einem guten Weg“, so Michael Lopin. Er lobt die politische Diskussion. Die Auseinandersetzung mit kritischen Themen beschere dem Ortsverein ein „volles Haus“. Der Ortsverein dürfe sich aber nicht auf dem Erreichten ausruhen, sondern müsse an diese Erfolge anknüpfen. Wichtig sei für ihn nicht nur, den Mitgliedern eine Plattform für politisches Engagement zu bieten, sondern alle Bürgerinnen und Bürger zum Dialog einzuladen. Mit der Aktion „Mitmachen.SPD.de“ möchte der Vorsitzende dies in Zukunft verstärken. Weiter sprach Michael Lopin Themen aus der Bundespolitik an und stellte fest, dass diese eine rote Handschrift tragen, was aber in der Öffentlichkeit angesichts der Umfragewerte ungewürdigt bliebe. Für ihn persönlich unbefriedigend seien die Antworten der Bundespolitik auf die Griechenlandkrise, den Ukrainekonflikt und den immer schwächer werdenden Euro. Stattdessen würde die Maut zum Schwerpunktthema, die die Kanzlerin eigentlich nie wollte und die am Ende doch nur einen geringen Betrag in Deutschlands Kassen spülen wird. Schon 2016 steht die nächste Landtagswahl an. Der Vorsitzende bittet die Mitglieder darum, den Wahlkampf wiederum aktiv zu unterstützen. Der Spitzenkandidat der Genossen ist Nils Schmid, der beim Parteitag in Singen mit einem Wahlergebnis von 93,4 % bestätigt wurde. Er hoffe, so der Vorsitzende, dass die Bevölkerung die Themen zu schätzen wisse, welche durch die SPD-Fraktion in den Landtag eingebracht und umgesetzt wurden, wie zum Beispiel das Tariftreuegesetz, die Einrichtung der Ganztages- und Gemeinschaftsschulen, die Abschaffung der Studiengebühr, der Ausbau der U3-Betreuung, die Wohnraumförderung und vieles mehr. Am Ende seiner Ausführungen bedankte sich Michael Lopin für das Vertrauen und die Unterstützung, die er erfahren hat. Er freue sich auf das gute Miteinander und die lebhaften Aktivitäten im Jahr 2015.