SPD Uhingen

 

WILLKOMMEN auf den Internet-Seiten der Uhinger Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten!

Mit unserer Homepage möchten wir Sie gerne über die Aktivitäten des Uhinger SPD-Ortsvereins informieren. Im Vordergrund stehen unsere aktiven Mitglieder im Ortsverein, sowie die Mitglieder der SPD-Gemeinderatsfraktion, die sich gerne auf einen Kontakt mit Ihnen freuen. Außerdem versorgen wir Sie mit Nachrichten und politischem Hintergrundwissen.  

Wir wünschen Ihnen eine gute Information und viel Spass auf unserer Website!  

   Michael Lopin 1. Vorsitzender

 

Veröffentlicht in Topartikel Aktuelles
am 25.08.2018

Foto: Torsten Silz/ZDF/dpa

. Stabile Renten, bezahlbares Wohnen, echte Verbesserungen in der Pflege - und eine klare Haltung gegen Rechts, in Deutschland und Europa. Dafür steht die SPD. Dies - und vieles mehr - hat SPD-Chefin Andrea Nahles im ZDF-Sommerinterview klargemacht.

Veröffentlicht in Veranstaltungen
am 30.07.2018

Heißer Tag, heiße "Rote" vom Grill und heiße Gespräche. So könnte man den Verlauf unseres Sommerfestes 2018 titulieren. Schattenplätze waren gefragt. Gut war, dass wir doch viele Sonnenschirme parat hatten um den vielen Gästen einen angenehmen Aufenthalt bieten zu können.

Veröffentlicht in Veranstaltungen
am 24.07.2018

Veröffentlicht in Veranstaltungen
am 06.07.2018

Der SPD-Ortsverein Uhingen veranstaltet sein diesjähriges "Sommerfest"  am

"Sonntag, den 29. Juli 2018 am Berchtoldshof in mitten der Stadt."

Dazu laden wir die ganze Einwohnerschaft, sowie alle Freunde und Bekannte aus Nah und Fern sehr herzlich ein.

Das Fest beginnt um 10.30 Uhr und dauert bis 20.00 Uhr.

Veröffentlicht in Kreistagsfraktion
am 07.12.2018 von SPD Kreisverband Göppingen

Sehr geehrter Herr Landrat Wolff, sehr geehrte Damen und Herren der Landkreisverwaltung, geschätzte Kolleginnen und Kollegen des Kreistags, werte Vertreter der Medien, sowie meine Damen und Herren Zuhörer.

In der NWZ vom 13. November stand: „Heißer Herbst“ geht zu Ende. Dies bezog sich auf die strittigen Entscheidungen in diesem Herbst. Dieser scheint aber noch lange nicht zu Ende: Es wurden Beschwerden über die Kreistagssitzung am 12. Oktober beim Regierungspräsidium eingereicht, Tonbandmitschnitte wurden von Mitgliedern des Kreistags angehört weil an der Richtigkeit des Protokolls gezweifelt wurde, es steht eine Organklage im Raum. Soll dieser Umgang künftig an der Tagesordnung sein? Alle Mitglieder des Kreistags sind ehrenamtlich tätig, ein gutes Miteinander zum Wohl des Landkreises kann nur in einer vertrauensvollen Zusammenarbeit mit der Landkreisverwaltung, die durchaus auch kritisch sein darf, gelingen. Anschuldigungen, Unterstellungen und Beschuldigungen sind da nach unserer Meinung der falsche Weg.